Goldig, ertragreich, erfolgreich!

Leistungsfähig und Kundenorientiert

Wir bieten Ihnen

Saatgut

Die Rohware für das gesamte Saatgut wird von unseren Partnern, ca. 40 Vermehrungsbetrieben in der Altmark unter strengster Qualitätskontrolle durch unsere Mitarbeiter sowie das Land Sachsen-Anhalt, erzeugt.

Pflanzkartoffeln

Wir vermehren seit 2015 nicht mehr, handeln jedoch Pflanzkartoffeln aller Gebrauchswerte in loser Form, Big Bag´s sowie Kleinstabpackungen.

Handel

Neben dem von uns selbst erzeugten Saatgut und Pflanzkartoffeln bieten wir eine Vielzahl verschiedener Raps- und Maissorten deutscher und internationaler Züchterhäuser an. Komplettiert wird unser Angebot durch ein überaus großes Sortiment von Gräsern und Futtersaaten.

Unsere Qualität

Wir garantieren unseren Kunden:
• eine Mindestkeimfähigkeit,
• eine Mindestreinheit,
• eine hohe Beizqualität als optimalen Schutz vor boden- und samenbürtigen Krankheiten,
• Sorten mit optimierten Qualitäts-, Resistenz- und Ertragseigenschaften,
• eine große genetische Homogenität, d. h. das Saatgut entspricht nach der Vermehrung dem ursprüngichen Sortenbild,
• vollständige Rückverfolgbarkeit durch Erzeugung im Vertragsanbau mit lückenloser Dokumentation.
Mit zertifiziertem Saatgut können Landwirte direkt auf den aktuellen Züchtungsfortschritt zurückgreifen. Denn neben den hohen gesetzlich geforderten Qualitäten wie Mindestkeimfähigkeit und Mindestreinheit bietet Z-Saatgut zusätzlich verlässliche Informationen zu den Sortenleistungen und damit Sicherheit und Planbarkeit bei der Aussaat, Kulturführung, Ernte und Vermarktung. Zudem ist ein vollständiger Qualitätsnachweis und damit die Rückverfolgbarkeit möglich.

Erfahrung & Tradition

Altmarksaaten Stendal GmbH besteht seit dem Jahre 1992 und ist somit seit über 20 Jahren Ihr verlässlicher Partner in Sachen Saat- und Pflanzgut!
Der heutige Erfolg von Altmarksaaten Stendal GmbH baut auf eine jahrhunderte alte Tradition und Pflege der Landwirtschaft in der Altmark auf.
1951 als kreislicher Saatguthandelsbetrieb gegründet, wurde dieser in den 60er Jahren Teil des bezirklichen DSG-Handelsbetriebs. 1969 wiederum gehörte der Betrieb zum VEB Saat- und Pflanzgut Magdeburg. Der Betriebsteil Stendal wurde 1992 nach Überwindung so mancher bürokratischer Hürde durch langjährige Mitarbeiter von der Treuhand gekauft. Im Juli 1992 per Notarvertrag neu gegründet und im März 1993 ins Handelsregister eingetragen. Auf der Grundlage unserer langjährigen Erfahrungen in der Landwirtschaft innerhalb unserer Heimat konnten wir uns einen festen Platz im Markt erarbeiten und stetig ausbauen.

Mehr

Unsere Aussaatempfehlungen – Frühjahr 2019

Laden Sie sich jetzt Unsere aktuelle Aussaatempfehlung als PDF:

Unsere Vertragsproduktion

Unser Unternehmen sorgt dafür, dass in mehr als 40 Vermehrungsbetrieben 5 Getreidearten, großkörnige Leguminosen und Pflanzkartoffeln vermehrt werden. Hierbei handelt es sich um rund 100 verschiedene Sorten. Bevor Saatgut einer definierten und leistungsfähigen Sorte produziert und vertrieben werden kann, ist jahrelange Züchtungs- und Prüfungsarbeit erforderlich. Dabei werden klare Züchtungsziele definiert. Es sind vor allem die Ertragssteigerung, eine Verbesserung von Resistenzen oder auch eine verbesserte Verarbeitungsqualität. Für die Landwirte bedeutet dieser Züchtungsfortschritt konkret eine Verbesserung der Sorteneigenschaften, wie Standfestigkeit, Winterhärte und Auswuchsfestigkeit sowie die Krankheitsresistenz oder auch Toleranzstärke gegenüber Stressfaktoren. Z-Saatgut stellt somit ein hochwertiges modernes Betriebsmittel für einen wirtschaftlichen und zukunftsorientierten Pflanzenbau dar.
Jedes Kilogramm Saatgut bietet Sicherheit für den Verbraucher, da es in allen Phasen – von der Aussaat, über die Ernte, bis hin zur Endbearbeitung – regelmäßig kontrolliert wird, spezielle Anerkennungsstufen durchläuft und nur so die amtliche Zertifizierung als Saatware erhält.

Kurz gefasst

  • über 40 Vermehrungsbetriebe
  • rund 100 Sorten
  • Verbesserung der Sorteneigenschaften
  • Standfestigkeit, Winterhärte und Auswuchsfestigkeit
  • Krankheitsresistenz & Toleranzstärke gegenüber Stressfaktoren
  • regelmäßige Kontrollen
  • amtliche Zertifizierung